, Coach U20

Junioren U20 für Final Four in Neuchatel qualifiziert

Nach 5 gewonnenen Sätzen stand es fest: Die U20 Mannschaft des VBC Uni Bern gewinnt die Gruppe und qualifiziert sich direkt für das Volley Final Four in Neuchatel.

Es war das grosse Ziel am Final Four Event um die Medailien zu spielen. Die Gegner waren Basel, Winterthur und Schönenwerd. Das erste Spiel gegen das nominell stärkste Team aus Basel.

Holpriger Start, besseres Finish, erster Satz gewonnen. Zweiter Satz, wieder schlechter Start, aber wiederum kamen die Jungs zurück und überholten Basel auf der Zielgeraden.

Zweites Spiel gegen Winterthur war ähnlich: Winti startete druckvoll, gut eingespielt und mit sehr wenig Eigenfehlern. Die Berner blieben ruhig und kamen gegen Ende des Satzes immer näher, plötzlich flatterten bei den Winterthurern die Nerven und Bern konnte vorbeiziehen und den Satz gewinnen. Im zweiten Satz war die Gegenwehr von Winti etwas gebrochen und so fuhr man einen nie gefärdeten zweiten Satz ein.

Noch ein Satz und wir hätten uns qualifiziert. Gesagt, getan! Ein souveräner erster Satz gegen Schönenwerd sicherte uns das begehrte Gold-Ticket für den finalen Event. Im darauffolgenden Satz stellte Coach Rordorf etwas um und gab allen Spielern Einsatzzeit. Schöni nutzte die Chance und konnte den zweiten Satz gewinnen. Gewillt auch das letzte Spiel zu gewinnen startetn die Jungs ins Tiebreak.

Die letzte Konsequenz liessen die Jungs aus Bern jedoch vermissen und Schöni spielte sich nun fast in einen Rausch und nutzte ihrereseits die Chance sich in extremis noch für den Kreuzvergleich zu qualifizieren. Schöni gewannen auch das Tiebreak 13:15.

Für unsere Jungs ändert sich nichts mehr. Sie qualifizierten sich als Gruppenerster für den Halbfinal am 30.04. in Neuchatel.